LINE UP

EJF_Logo_Neu_mit Sternen_Kleiner.png
500x500.jpg
// Masterboy & Beatrix Delgado

Masterboy wurde 1989 in Baden-Württemberg gegründet, ihre Euro-Dance-Hits gehen seit dem um die Welt. Hinter dem Trio stecken Enrico Zabler, Tommy Schleh und die Hamburgerin Beatrixe "Trixi" Delgado. Ihr erster Hit "Dance to the Beat" mischte von Beginn an die Clubszene auf. Der europaweite Durchbruch gelang mit "I Got To Give It Up" im Jahr 1993. Seit dem ist der Act weltweit beliebt: Der Chart-Hit "Is This The Love" landete u.a. in Russland, Frankreich, Tschechien und vielen Teilen Asiens auf Platz 1.

snap 2.jpg
// Snap!

Sie gehören zu den Mega-Stars der 90er und haben mit „The Power“ oder  „Rhythm is a Dancer“ zeitlose Eurodance-Hymnen geschaffen. Der zum Tanzen animierende Mix aus Hip-Hop und Dance ist typisch für das 1989 gegründete  Projekt Snap. Alleine die Single „Rhythm is a Dancer“ verkaufte sich über 11 Millionen mal. Zum Ewig Jung Festival 2021 freuen wir uns mit Snap auf unvergessliche und heiße Beats .  

Culture Beat
// Culture Beat

Culture Beat wurde 1989 gegründet und gilt bis Dato als Vorreiter des sogenannten Eurodance. Nur 4 Jahre nach ihrer Gründung feierten sie den phänomenalen Durchbruch mit dem Welthit "Mr. Vain", welcher in 13 Ländern Nr. 1 der jeweiligen Single-Charts wurde. Nach einer kreativen Pause sind Culture Beat mit der neuen Frontfrau "Jacky Sangster" wieder zurück auf den internationalen Bühnen. Sorgt für Mega-Stimmung im 90er-Jahre Stil.

Layzee fka Mr. President
// Layzee fka Mr. President

Mr. President kommen ursprünglich aus Bremen, leben und performen die Stilrichtung Dancefloor oder Eurodance und lassen das Herz eines jeden Discodancers höher schlagen. Delroy Rennalls aka LayZee fka Mr. President ist seit 2012 mit neuer weiblicher Besetzung wieder zurück auf nationalen und internationalen Bühnen. Mr. President veröffentlichte mehr als 10 erfolgreiche Alben und wurde unter anderem mit dem ECHO und dem VIVA Comer ausgezeichnet.

mark%20oh%204_edited.jpg
// Mark'Oh 

MARK’Oh - der Techno-König der 90er und 2000er Jahre hat eigentlich Industriemechaniker gelernt. Sein Titel „Tears don’t lie“ war der Hit, der ihn zu einem der ersten DJ-Popstars Deutschlands machte. Seit mehreren Jahrzehnten ist er aus der Dance-Landschaft nicht wegzudenken und begeistert die tanzenden Massen mit „Never stop that feeling“, „Lovesong“, „Together Forever“ und vielem mehr. 

_DSC9511-Bearbeitet-2-Bearbeitet_edited.
// ATC

ATC (A Touch of Class) ist eine deutsche Eurodance/Pop Band und zählen zu den prägendsten Bands der 2000er Jahre in ihrem Genre. Gleich mit ihrer ersten Single „Around the world“ und dem unverkennbaren Glockenspiel-Sample stürmten sie weltweit die Charts. Nach 15 Jahren ist es endlich wieder soweit - ATC ist mit überarbeiteten Sounds und jeder Menge Dynamik wieder zurück und wird die Festivalbühne zum Beben bringen.

The Disco Boys
// The Disco Boys 

The Disco Boys ist ein Hamburger-DJ-Team, bestehend aus Raphael Krickow und Gordon Hollenga. Die beiden gelten mitunter als erste DJ´s, welche konsequent original Disco Vinyl mit aktueller House Music gemixt haben. Mit ihrem erfolgreichsten Hit "For You" kassierten sie 2010 Platin. Seit mehr als 20 Jahren sorgen The Disco Boys für unvergessliche Nächte und sind inzwischen ein nicht wegzudenkender Bestandteil der europäischen Clubszene.

Mola Adebisi.jpeg
// Mola Adebisi (Moderation & Showact)

Mola Adebisi ist schon seit seiner Kindheit Sportler, Tänzer, Musiker und vor allem vor der Kamera zu Hause. Als "Käpt'n Mola" wurde er vor allem in den 90ern und Anfang der 2000er durch seine Moderation beim Musiksender VIVA bekannt. Als Rapper und Musiker brachte er Hits wie "Shake that Body" oder "Don't Give Up" in die Charts und ist bis heute vor der Fernseh-Kamera zu sehen.